Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
 
Nachrichten
 
Veranstaltungen
 
 
 
Info's & Aktuelles
 
Daumen hoch Die Murger CityApp
 

Neu auf der Murger CityApp - direkt auf der Startseite - Biete / Suche - Das kostenlose Angebots-Portal
Haben Sie etwas zu verkaufen oder zu verschenken, haben Sie eine Wohnung zu vermieten, suchen Sie Unterstützung bei der Gartenarbeit oder vieles mehr, dann sind Sie hier genau richtig.

Eine Initiative sprich Anzeige anlegen und schon kann's losgehen. Dieser Service steht nur registrierten Benutzern der App zur Verfügung.

QRCode CityApp

 

 
 
07763/9300 Fax 93019
 

Parkerleichterung f. Menschen mit schwerer Behinderung - Antrag


Allgemeine Informationen

Diese Dienstleistung erfordert aufgrund gesetzlicher Vorgaben Ihr persönliches Erscheinen auf dem Rathaus.

Sie können das Formular zu Hause ausfüllen und ausdrucken, zur Leistung Ihrer Unterschrift, Vorlage von Unterlagen und/oder Zahlung einer Verwaltungsgebühr müssen Sie in diesem Fall persönlich erscheinen.


Schwerbehinderte Menschen mit einer außergewöhnlichen Gehbehinderung (Merkzeichen aG), beidseitiger Amelie oder Phokomelie oder mit vergleichbaren Funktionseinschränkungen sowie blinde Menschen können eine Ausnahmegenehmigung ("blauer Parkausweis") erhalten. Damit dürfen sie an Stellen parken, an denen es normalerweise nicht erlaubt ist. Der "blaue Parkausweis" gilt in allen Staaten der Europäischen Union.

 

Besitzen Sie einen "blauen Parkausweis", haben Sie folgende Berechtigungen (sofern in zumutbarer Entfernung keine andere Parkmöglichkeit besteht):

• Parken auf den mit Zusatzschild "Rollstuhlfahrersymbol" besonders gekennzeichneten Parkplätzen (Behindertenparkplätze)

• Parken bis zu drei Stunden an Stellen, an denen das eingeschränkte Halteverbot angeordnet ist. Die Ankunftszeit muss sich aus der Einstellung auf einer Parkscheibe ergeben.

• Überschreiten der zugelassenen Parkdauer im Bereich eines Zonenhalteverbots

• Parken über die zugelassene Zeit hinaus an Stellen, an denen Parken erlaubt, jedoch durch ein Zusatzschild eine Begrenzung der Parkzeit angeordnet ist

• Parken während der Ladezeiten in Fußgängerbereichen, in denen das Be- und Entladen für bestimmte Zeiten freigegeben ist

• Parken bis zu drei Stunden auf Parkplätzen für Anwohnerinnen und Anwohner

• Parken ohne Gebühr und zeitliche Begrenzung an Parkuhren und Parkscheinautomaten

• Parken in ausgewiesenen verkehrsberuhigten Bereichen außerhalb der markierten Parkstände, wenn Sie den übrigen Verkehr (vor allem den fließenden Verkehr) nicht unverhältnismäßig beeinträchtigen.

 

Sie müssen den Parkausweis deutlich sichtbar hinter der Windschutzscheibe anbringen und die Ausnahmegenehmigung immer mitführen. Mit der Ausnahmegenehmigung dürfen Sie auch kostenlos auf Kundenparkplätzen an Bahnhöfen der Deutschen Bahn AG parken.

 

Voraussetzungen:

Sie können den "blauen Parkausweis" erhalten, wenn Sie schwerbehindert sind und entweder

• außergewöhnlich gehbehindert (Merkzeichen "aG" im Schwerbehindertenausweis) oder

• blind (Merkzeichen "Bl" im Schwerbehindertenausweis) sind oder

• beidseitige Amelie oder Phokomelie oder vergleichbare Funktionseinschränkungen haben.

 

Hinweis: Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen, kann die Behörde eine Ausnahmegenehmigung auch erteilen, wenn Sie keine Fahrerlaubnis besitzen. Der "blaue Parkausweis" wird dann für die Fahrerin oder den Fahrer des Kraftfahrzeuges ausgestellt.

 

Ablauf:

Sie können den blauen Parkausweis beziehungsweise die Ausnahmegenehmigung formlos bei der Straßenverkehrsbehörde beantragen. Am besten gehen Sie persönlich dort vorbei. Im Ausnahmefall können Sie sich auch von einer bevollmächtigten Person vertreten lassen.

Erfüllen Sie die Voraussetzungen, stellt die Straßenverkehrsbehörde den "blauen Parkausweis" aus.

 

Zuständige Ansprechpartner und Behörden:

Landratsamt Waldshut

Kaiserstraße 110

79761 Waldshut-Tiengen

Telefon: 07751/86-0

Fax: 07751/86-1999

post(@)landkreis-waldshut.de

 

Sprechzeiten:

Montag 08.30 Uhr - 12.30 Uhr

Dienstag 08.30 Uhr - 12.30 Uhr und 13.30 Uhr - 18.00 Uhr

Mittwoch geschlossen

Donnerstag 08.30 Uhr - 15.30 Uhr (durchgehend)

Freitag 08.30 Uhr - 12.30 Uhr

 

http://www.landkreis-waldshut.de

 


Notwendige Unterlagen

• Schwerbehindertenausweis

• Passbild (nicht erforderlich bei Kindern unter 16 Jahren)

• bei Vertretung:

   Vollmacht

   Personalausweis der antragstellenden Person


Kosten

keine.


Ansprechpartner

Team Hauptamt
Hauptstr. 52
79730 Murg
E-Mail

Uwe Seitz
Telefon (07763) 930-31
E-Mail


Formulare

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).